Vom BMW Navigator zum WunderlinQ und Kurviger

Erfahrungsbericht über den Weg vom BMW-Navigator zum WunderlinQ und zu Kurviger

Hallo zusammen,

viele von uns haben ja immer wieder Fragen zum Thema Navigation an der BMW GS bzw. an BMW-Motorrädern mit der Navigationsvorbereitung.

Ich selbst komme ursprünglich von einer BMW R1200GS mit einem Navigator und hatte mir immer gesagt „Was besseres als Basecamp und BMW-Navigator gibt es nicht“. Ich hatte schon an meinen vorherigen Motorrädern ein Garmin Zumo und habe mit Map Source meine Routen geplant. Dann habe ich mir eine BMW R1250GS mit TFT gekauft und bin hier dann über die BMW-App gestolpert. Schon bald habe ich mir eine Halterung für den Lenker für eine SP Connect Hülle gekauft. In der Zeit von 2014 – 2019 habe ich im Netz immer wieder mal den Begriff WunderlinQ in Verbindung mit BMW gehört und habe dann den Hersteller mal angeschrieben, ob er denn in der Lage wäre, die BMW-App anzubinden. Er teilte mir dann mit, dass er bereits an BMW eine Anfrage gestellt habe und keine Antwort erhalten habe. Naja, WunderlinQ trotzdem bestellt und dann kamen erst einmal die Unwegsamkeit wie ich denn am besten meine SP Connect Hülle jetzt auf das WunderlinQ bekomme. In einem Forum hat mir dann ein sehr netter Teilnehmer Platten aus 3D gedruckt, wo ich dann ein Gewinde eingedrückt habe und mir im Baumarkt Schrauben organisiert habe um das WunderlinQ mit dem Handy zu verbinden, ich sage nur: schön war anders. Dann kam ja auch die Aktion mit der Calimoto App in der Computerbild. Ich also hoch motiviert die Zeitung gekauft und das Abo aktiviert und auch hier wieder die Anfrage an WunderlinQ. Auch hier Ergebnis wie bei BMW, dass er schon auf Antwort wartet. Alle WunderlinQ Anwender kennen ja hier den Stand, dass Calimoto da stand heute nichts plant. Als nächstes habe ich dann OsmAnd ausprobiert und hier war eine Bedienung des Handys und der App bereits vorhanden. Hier störte mich jetzt aber(Stand 2020, mittlerweile verfügbar) die fehlende 3D Ansicht. Als nächstes war ja dann in der Computerbild die Software Motocompano, mit denen ich dann auch mal in Kontakt war, aber auch hier keine Reaktion in diese Richtung. Nach vielen Versuchen habe ich mich dann mal an Kurviger herangetraut und habe hier dann die für mich perfekte Lösung gefunden, die ich auch immer wieder vielen Freunden empfohlen habe.

Das Hauptproblem aber im Thema WunderlinQ und Verbindung zum Handy war immer noch diese Platte, die 3D gedruckt werden muss. Jetzt habe ich mir gedacht, du schreibst einfach mal an Wunderlich und SP Connect, ob die da nicht was machen wollen. Leider keine Reaktion. Ich hatte mir aber vor kurzem eine Kamerahalterung bei dem Anbieter „Thronebikeparts“ bestellt und habe den Hersteller dann mal angeschrieben und bin hier auf offene Ohren gestoßen. Der Anbieter Thronebikeparts hat jetzt 3 Platten entwickelt, die man einfach direkt auf das WunderlinQ schrauben kann und dort dann ohne Probleme die SP Connect Hülle oder die Induktionsplatte oder auch die Induktionsplatte mit Vibrationsdämpfung oder auch den Universalhalter befestigen kann. Ich denke diese Lösung ist für alle die eine gute Planungssoftware wie Kurviger einsetzen und eine gute Navigationssoftware wie kurviger und Cruiser unter Android sowie Scenic unter iOS einsetzen wollen die perfekte Lösung.

Meine Frau (BMW F750GS) und ich (BMW R1250GS ADV), haben am Motorrad also jetzt folgende Lösung: WunderlinQ in der Navigationsaufnahme anstelle des Navigators / Cradle. Dort ist jetzt von Thronebikeparts eine Platte montiert, auf der einfach eine SP Connect Handyhülle oder die Induktionsplatte verbunden werden kann. Somit können wir jetzt ohne Probleme das Handy, das wir ja ohnehin immer dabei haben, bedienen bzw. darüber auch sehr komfortabel navigieren.

Ich hoffe dieser Erfahrungsbericht hilft einigen von euch, die genau wie wir, mal vor der Entscheidung stehen: was soll ich denn jetzt machen.




OsmAnd 2D / 3D


Ja, das ist korrekt. In 2020 jedoch, war diese Funktion bei OsmAnd noch nicht gegeben unter Android. Kurviger hingegen, hatte 2020 alles was ich mir gewünscht und vorgestellt habe. Ich weiss, dass sie das Thema jetzt mittlerweile umgesetzt haben.

Wenn man es schon weiß braucht man es nicht falsch darstellen.

Habe es mit hinzugefügt.

Danke für deine Vorstellung auch hier im Kurviger Forum.

Ich mag alles was Thronebikeparts herstellt weil es einfach gut ist. Allerdings bin ich mittlerweile kein Freund mehr von allem was auf den WunderLINQ montiert wird.

Es scheint User zu geben (ich war davon auch betroffen), die mit Bouncing Probleme haben. Das bedeutet, dass es kurzfristig Kontaktprobleme zwischen dem WunderLINQ und der BMW/Garminhalterung gibt.

Es kann dafür zwei Gründe geben:

WunderLINQ “wackelt” leicht in der Halterung und das wird durch den Hebel der ganzen Aufbauten am WLQ verstärkt

oder

Die Kontakte am WLQ sind von keiner guten Qualität.

Wie das aussehen kann sieht man im nachfolgenden Link.

:+1:
Jetzt sieht es besser aus!

Meine Frau und ich haben beide das WunderlinQ jetzt seit Juni 2020 im Einsatz und haben keinerlei Probleme.

Ich hatte auch zwei Jahre keine Probleme aber dann ging es los. :wink:

Das tolle ist ja, das es viele Möglichkeiten gibt. Vor ein paar Jahren sah das ganz anders aus.

Das ist wahr, es gibt mittlerweile viele verschiedene Ansätze. Für meine Frau und mich war das WunderlinQ jedoch vor 3,5 Jahren die beste Entscheidung. Sie hatte auch am Anfang ein iPhone dran und da haben wir mit TomTom und OsmAnd rumprobiert.
Da aber kurviger für uns dann doch einfach die beste Lösung darstellte, ist sie dann auf das Samsung S20 5G gegangen.
Wichtig ist die Tatsache, dass bei uns egal ob K1, K2 oder K3, alles ohne Ausfälle läuft seit den letzten Jahren.

Was für Probleme ?