Routenerstellung mit Zwischenzielen und Anzahl WP

Hallo zusammen,

ich nutze seit 05/2021 das Rider 550 und habe irgendwann für mich Kurviger entdeckt und war bislang immer sehr zufrieden. Jetzt ist es so, dass ich auserkoren worden bin, unsere nächste Wochenendfahrt zu organisieren und entsprechende Touren zu planen. Hierzu bin ich nun auch “Kurviger Tourer” geworden, um mehr Optionen nutzen zu können. Nun zu meinen eigentlichen Fragen, auf die im Forum selber keine Antwort gefunden habe und ich hoffe, dass ihr mich hier unterstützen könnt.

Ich habe nun eine Tour geplant, mit 57 Shaping-Points, davon 7 Zwischenzielen, insgesamt 560 km. Als Speicherformat habe ich die Version Navcore 9.5 itn gewählt. Die Anzahl der Punkte war auf 100 gesetzt. Soweit alles gut.

Wenn ich jedoch diese erstellte itn Datei für Korrekturen in kurviger.de importiere, sind aus den 57 Shaping-Points plötzlich 78 geworden und alle Zwischenziele sind ebenfalls in Shaping-Points umgewandelt. Kann mir jemand erklären, warum das so ist…? Wo liegt mein Fehler?

Weiterhin habe ich viel über gpxshaping gelesen, dass einige dies nutzen. Mir erschließt sich einfach nicht, wozu dieses separate “Programm” gut sein soll. Vielleicht kann mir das ein in knappen kurzen Sätze erklären…

Danke Euch schon mal
Viola

Du solltest die Routen immer auch im .kurviger Format oder in der Cloud speichern - nur so wird die Information über die Routingmodi und Zwischenziel oder Shapingpoint gespeichert und kann wieder geladen werden.
Die anderen Formate (GPX, ITN, …) sind ausschließlich zur Übertragung auf Geräte von Drittanbietern (Garmin, TomTom, …) gedacht.

gpxshaping.de ist urprünglich zur Übertragung auf Garmin Geräte gedacht - ich habe es noch nicht geschafft, einen Rider 550 über eine Route (egal ob ITN oder GPX) dazu zu bringen, exakt die geplante Kurviger Route zu fahren. Mehr Info zum Tool findest Du auf der Hilfeseite.

Mein Eindruck ist, daß das am besten über einen Track geht (da bringt gpxshaping.de keine Vorteile) - aber da gibt es hier bestimmt User mit mehr Rider 550 Erfahrung (ich selbst nutze Garmin, im Freundeskreis gibt’s aber auch Rider 550).

2 Likes

@rumbrummer
Danke für Dein Feedback. Mir war bislang nicht so klar, dass itn nur zur Übertragung dient. Ich werde deinen Vorschlag, meine Dateien in .kurviger Format zu speichern, antesten…

Auch Danke für die Erklärung zum gpxshaping … Ist dann für mich uninteressant :wink:

Eine Frage zu itn habe ich aber noch: Ich habe bislang nur mit Waypoints gearbeitet und die sind mir artig auf dem Rider 550 auch angesagt worden. Funktioniert das dann auch mit Zwischenzielen?

Lieben Dank schon mal … :blush:

In der Kurviger Welt ist ein Zwischenziel (Viapoint) auch ein Wegpunkt:
https://docs.kurviger.de/de/app/manual/route#wegpunkte_-_basis_der_routenplanung

Soweit ich weiß, unterscheidet der Rider 550 da nicht - es ist ihm egal, ob Du einen Wegpunkt in Kurviger als Zwischenziel oder als Formpunkt setzt.

Kann ich leider bestätigen, dass Rider 550 macht keinen Unterschied zwischen gesetzen Wegpunkten und ShapingPoints aus kurviger. Beide werden identisch vom Rider behandelt/angesagt.
Gruß OMT

ITN format specification defines different types of waypoints:

That’s right, but:

Unlike the previous Rider devices the Rider 4xx & 5xx devices do not differentiate between .ITN Route Hard & Soft Stops/Waypoints…

The device will announce at each waypoint whether its an actual Stop for say Lunch/Fuel or a route modifying waypoint…

The device will announce “You have reached your waypoint” plus an address/location (If the MDW Route planner has recognised it as an actual address/location)

Ich glaube, ich muss meine Anfrage noch mal ein wenig detaillierter erstellen.

Ich habe eine Route mit 57 Wegpunkten erstellt mit den Optionen speichern in Navcore 9.5 und Anzahl der möglich zu setzenden Punkte mit 100.
Wenn ich jedoch die gespeicherte ITN.Datei im Editor öffne, sehe ich allerdings insgesamt 78 Punkte zzgl. Start + Ziel.
Wo liegt mein Fehler?

Danke an alle, die mich bisher mit Input unterstützt haben. :wink: :+1:

If you want to export the route with only the original waypoints,
then do not specify additional waypoints in the export dialog.
(default count 0)

1 Like

Danke… das war das Problem! :grinning: :+1:

1 Like

Vermutlich gibt es keinen Fehler, sondern es gibt nicht mehr als 21 (78-57) sinnvolle Punkte einzufügen …

Übrigens, nur weil’s mich interessierte und ich momentan ziemlichen Leerlauf “fahre”, hab’ ich’s ausprobiert mit https://kurv.gr/3JKgE - wesentlich weniger waypoints. Beim Export in .itn-Format die Anzahl auf 100 gesetzt, erhalte ich 44 (plus Start/Ziel). Siehe:
STOA-NAMLOS-HAHNTENNJOCH.itn (1.5 KB)
Mit GpxShaping.de bekomme ich exakt 100 Wegpunkte:
STOA-NAMLOS-HAHNTENNJOCHShp.itn (3.2 KB)

Dabei fällt mir allerdings auf, dass die Zwischenziele von kurviger.de keinesfalls in ShapingPoints umgewandelt werden, sie erhalten die Kennung “2” (ZIEL). Vor Jahren nutzte ich den TomTomRider (2013) und kann mich deshalb daran erinnern, dass nach jedem erreichten Zwischenziel einfach die Navigation neu gestartet werden musste und man sich so durch die Zwischenziele hangelte. Keine Ahnung, ob das für die neuen TomToms auch noch gilt.

Das Rider führt nach WP einwandfrei. Es findet keine Neuberechnung statt… es sei denn, man weicht von der Route ab … dann ist der letzte Punkt halt zu löschen. Aber… es läuft prima!! :wink:

1 Like