Kurviger.de | Application | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Fehlerhafter Hinweistext bei: Route in TomTom Rider importieren


#1

Web-Frontend:
Fehlerhafter Hinweistext bei: Route von Kurviger in ein TomTom Rider importieren
im Howto-Hinweistext zum Routen Export schreibt ihr:
Die neueren TomTom Geräte unterstützen den Import von ITN und GPX Dateien, ältere Geräte unterstützen nur ITN
Richtig wäre:
Die neueren TomTom Geräte unterstützen den Import von GPX Dateien, ältere Geräte unterstützen nur ITN

Ich habe das 450er (2017) das synchronisiert per Web/ myDrive ohne weiteres zutun. Die Anwendung importiert nur gpx .

Es gibt noch einen 2ten Weg Dateien zu importieren, per Windows-Directory auf dem Rider. Diese Dateien werden im Explorer in ein Rider-Verzeichnis kopiert und müssen anschl. in die Routen importiert werden. Ich habe dort bisher nur gpx importiert, und weiß nicht definitiv ob dort itn doch möglich ist.
Der Weg ist aber sehr unelegant, da die Dateien, die einmal in diesem Verzeichnis landeten dort in alle Ewigkeit zum import angeboten werden. Es lässt sich dort nämlich nichts löschen -selbst wenn die Route im Rider gelöscht wird -Im Explorer werden sie anschl. auch nicht mehr angezeigt.


#2

Hallo,

also mein Rider 400 importiert auch Routen, also Dateien im itn-Format. Das kann ich mit einem USB-Kabel mit dem Explorer oder über Bluetooth machen.

Lorenz


#3

Ich bin mir nicht ganz sicher wie die myDrive Synchronisation funktioniert und was dort alles geht. @SchlesiM du bist doch unser myDrive Experte :slight_smile:. Weißt du ob man in MyDrive mit ITN Dateien arbeiten kann?

Über Windows Directory bzw. allgemein “Dateitransfer” sollte es möglich sein ITN Dateien auf ein TomTom Rider zu verschieben und diese dann zu laden.

Auf Hamsters Goldwingseite gibt es viele weitere Infos und Tipps zu TomTom, z.B. auch wie Routen per Bluetooth übertragen werden können.


#4

Ich glaube, da hast Du etwas verwechselt :wink:. Ich bin kein “MyDrive”-Experte (und auch mein Fan davon, weil es viel zu wenig leistungsfähig, dafür aber langsam und feheranfällig ist - z.B. beim Import verschiedener GPX-Formate). Ich bin eher MyRoute-app Experte, weil ich damit übergreifend über verschiedene Kartenanbieter (HERE, TomTom, Google Maps und OSM) meine Route plane und verwalte.

Ich kann aber trotzdem bestätigen: direkt in MyDrive kann man keine ITN-Dateien hochladen. Nur GPX (und selbst dabei verweigert sich das System manchmal).


#5

Ups. Sorry für die Verwechslung :upside_down_face: und Danke für die Aufklärung.


#6

Hallo,

doch, mit MyDrive kann man auch itn.Dateien in die Cloud und auf das Navi laden.

Lorenz