Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Feature Request für Rundtourenplaner

Ich verwende sehr häufig den Rundtourenplaner und finde ihn auch gut. Man kann auch wunderbar die km Anzahl vorgeben, auch wenn er sich oft nicht daran hält. Ich würde mir aber wünschen, dass man die Zeit vorgeben könnte, also z.B. mache eine Rundtour mit 2 Stunden.
Weiters würde ich mir eine Option wünschen, dass man Grenzübertritte vermeiden kann. Ich wohne nahe der Staatsgrenze und bekomme oft Touren über die Grenze. Gerade zu Zeiten wie jetzt, wo Grenzübertritte mit Problemen verbunden sein können, will man sich das sparen.

Die gewünschte Zeit in Kilometer umzurechnen sollte nun wirklich kein Problem darstellen - oder? Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 km/h ist das pro Minute ein Kilometer …

Und wenn bei “Rundtouren” die richtige Himmelsrichtung definiert wird ist ein Grenzübertritt vermeidbar - im Übrigen kann man sich die Route mit ein paar ShapingPoints zurechtbiegen.

Das Problem ist halt, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit von der Strecke abhängig ist. Im Flachland auf relativ geraden Strecken fährt man im Schnitt schneller, als auf kurvigen Bergstraßen.
Ist aber eh nicht so ein großes Problem. Habe mir nur gedacht, dass es eine nette Ergänzung wäre. Ich mache halt mit trial and error so lange, bis mir die Strecke und die Zeit passt.

BTW, habe ich bis vor kurzem mit Calimoto meine Routen geplant. Da musste ich zur berechneten Zeit mindestens 25% dazu rechnen um eine realistische Zeit für meine Fahrweise zu bekommen. Die Zeiten von Kurviger.de passen sehr genau zu meiner Geschwindigkeit. Das ist sehr erfreulich.
Das mit den Grenzübertritten mache ich eh so, dass ich nachher die Shaping Points anpasse.

Insgesamt finde ich kurviger.de echt gut gelungen.

Vielen Dank für deine Vorschläge :+1:

Also das Zeit/KM Feature wurde immer mal wieder angefragt. Das ist auch auf der Langzeit TODO Liste. Wäre definitiv nicht schlecht, wie @zaphod_42 auch schon geschrieben hat, muss man aktuell die Distanz ca. auf den eigenen Schnitt umlegen.

Das mit den Grenzübertritten wurde auf Grund der aktuellen Lage immer mal wieder diskutiert z.B. hier: Avoid Border Crossing

Habe mir gerade die Diskussion darüber durchgelesen. Die Idee kam mir unlängst, weil bei mir viele erstellte Rundtouren über Ungarn angeboten wurden. Ist halt im Moment nicht so ideal. Bei näherer Betrachtung finde ich aber auch, dass es für euch wichtigere Dinge gibt und man kann das ja ziemlich einfach mit ein paar Clicks ausbessern. Einziges Problem, was ich mir vorstellen kann ist, dass man unterwegs irgendwo falsch abbiegt und die Neuberechnung der Route dann über die Grenze führt. Wenn man ortskundig ist, ist das kein Problem. Wenn nicht, dann kann es sein, dass man etliche km fährt, dann die Grenze vor sich hat, keinen Reisepass dabei hat und dann die ganze Strecke wieder zurück fahren muss.
Was ich bisher so von Kurviger kenne, ist jedenfalls alles sehr gut gemacht und deshalb habe ich jetzt auch das Tourer Abo und heute auch das Abo für die App abgeschlossen, obwohl mir persönliche beide nicht wirklich viel Zusatznutzen bringen. Hab’s getan, um die Entwickler zu unterstützen und weil es mit €10,- pro Jahr sehr günstig ist.

4 Likes

Wenn Ihr über eine Zeit/Kilometer-Funktion nachdenkt, fände ich es gut, wenn man die Durchschnittliche Zahl selbst einstellen könnte.
Die Strecken und Gegenden aber vor allem die Fahrweisen sind sehr unterschiedlich. Der eine brettert mit 250 km/h über die Autobahn, ich fahre meist nicht schneller als 120 km/h, weil das auf einem unverkleideten Bike dann unangenehm wird.
Ansonsten sehe ich ja, wie viel Zeit Kurviger errechnet. Wenn da szu lang ist, kürze ich die Strecke etwas. Meist kommt das ganz gut hin. Und Pausen sind da ja auch nicht mit eingerechnet.

Ja genau, also wenn dann würde sich das Feature schon eher an dieser Angabe orientieren :slight_smile: - schauen wir mal was so kommt :wink:

Für mich passen die Zeitangaben bei kurviger sehr genau. Bei Calimoto hat es für mich nie gepasst. War immer ca. 25% zu wenig. Ich hätte da deutlich schneller fahren müssen, als mir lieb ist. Wenn ich mit kurviger eine Tour mit 4 Stunden Vorgabezeit fahre, dann stimmt das auf +/-5 Minuten. Insofern ist das für mich super. Für jemanden der schneller oder gar noch langsamer fährt, wäre es gut, wenn man einen Faktor eingeben könnte. Wenn ich weiß, dass ich immer 20% länger brauche, oder 10% schneller bin, dann könnte man das wo eingeben und bei den nächsten Berechnungen wird es berücksichtigt. Also nicht eine Durchschnittsgeschwindigkeit eingeben, weil das ja sehr streckenabhängig ist, sondern einen Korrekturfaktor, der dann die Standardvorgaben von kurviger anpasst.
In dem Zusammenhang wäre es eine geile Funktion, wenn man Wegpunkte automatisch mit Zeitangaben versehen könnte, die dann angesagt werden. Ich mache das derzeit manuell, dass ich bei Wegpunkten die Restzeit als Beschreibung eingebe. Die wird mir dann immer angesagt. Das macht aber nur Sinn, wenn die Zeitangaben halbwegs zum Fahrstil passen.
Der Nachteil der manuellen Methode ist, dass man das immer korrigieren muss, wenn man die Strecke ändert. Super wäre eine Funktion, wo man bestimmte Wegpunkt markieren kann und dann eine Auswahl hätte: “Restzeit ansagen” oder “bereits gefahrene Zeit ansagen” und dann wird bei den markierten Wegpunkten in die Beschreibung der entsprechende Text eingefügt. Die beiden Zeiten (vom Start und bis zum Ziel) stehen ja bei jedem Wegpunkt zur Verfügung, wenn man drauf klickt.
Das macht aber halt nur Sinn, wenn die Zeiten passen, weshalb so ein Korrekturfaktor doch wünschenswert wäre. Wie gesagt, für mich passen sie, aber es gibt sicher viele, für die sie nicht passen.

1 Like

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Es wäre super, wenn du jeweils dafür ein neues Thema starten könntest, also jeweils für die Zeitkorrektur, als auch für die Ansagen, dann können diese Themen getrennt voneinander diskutiert werden. Anfangs war das Thema ja noch die Rundtourenplanung und sonst wirds hier zu unübersichtlich :slight_smile:

Zur Zeitkorrektur gab es glaub ich auch schon mal Diskussionen :slight_smile:

1 Like