Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Welzheimer Wald / Ebnisee - Löwensteiner Berge / Burg Stettenfels

Distance: 120km
Duration: 2-3h (a big portion of the roads are very narrow)
Link: https://kurv.gr/8Un8S
WelzheimerWald-BurgStettenfels.kurviger (16.1 KB)
WelzheimerWald-BurgStettenfels.gpx (238.6 KB)

Please note: quite some of the narrow back roads are restricted on Sunday. Most roads should be open on Saturdays.

[DEUTSCHER TEXT KOMMT WEITER UNTEN]


The area around the Welzheimer Wald and the Löwensteiner Berge is one of my favorite areas for motorcycling. It features a massive amount of curves, not much traffic, beautiful nature, and narrow back roads. The area is known for its huge amount of mills. The area offers a lot of forest (as the name “Wald” suggests) and small lakes, so it’s the ideal place for a tour in summer, even when the temperatures are high - there is always some water around to dip in.

We start at the Ebnisee at the motorcycle meeting point. You could also start from the Remstal, like Schorndorf or Lorch. In the beginning we mostly follow very narrow roads towards Murrhardt. Shortly before Murrhardt you will come across a very steep part - 18%, that’s not something you see every day. From there the route leads through some of the outskirts of Murrhardt, if you feel like ice cream, there is a nice place in the city center.

From Murrhardt you continue on mostly narrow small roads to Wüstenrot. If you are into “Bausparen” there is a Bauspar Museum in Wüstenrot. Bausparen is not my cup of tea :wink: so we didn’t visit the museum. I highly recommend the road from Wüstenrot to Spiegelberg though. That’s why we will revisit this road on our way back. A lot of rather tight corners and excellent pavement.

The destination of this ride was theBurg Stettenfels, which is kind of close to Heilbronn, so the last 5 km are quite busy. Anyway, the Burg Stettenfels offers a nice beergarden with a nice view over the area. We ordered two alcohol-free wheat beers and enjoyed the view. As you can see below, the beer garden is huge and can be busy on the weekends. If you are into castles, you can visit the castle itself, which is pretty nice and you can essentially park in front of the castle - so there is no hike involved.

For the return trip, I decided to reuse quite some roads. I think these roads were really great and definitely worth revisiting. If you would like to take a different road back, you could visit the Löwensteiner Platte a famous biker meeting point in the area. Below is a picture of one of the mills of the area, you might spot some more along in the area :sunglasses:.


Die Gegend um den Welzheimer Wald und die Löwensteiner Berge ist einer meiner favorisierten Gegenden zum Motorrad fahren. In der Gegend gibt es jede Menge Kurven, wenig Verkehr, schöne Natur und viele kleine Sträßchen. Die Gegend is zudem bekannt für viele Mühlen. Es gibt jede Menge Wald und viele kleine Seen die selbst im Sommer eine kleine Abkühlung bieten.

Wir starten am Ebnisee, am Bikertreff. Du kannst aber genauso gut vom Remstal starten, z.B. Lorch oder Schorndorf. Zu Begin folgen wir hauptsächlich kleinen Sträßchen in Richtung Murrhardt. Kurz vor Murrhardt kommt ein steiles Stück - 18%, das sieht man auch nicht alle Tage. Die Route selbst führt nur am Rande von Murrhardt entlang, in Murrhardt gibt es aber z.B. eine nette Eisdiele.

Von Murrhardt aus geht es weiter auf schmalen Straßen in Richtung Wüstenrot. Falls du am Thema Bausparen interessiert bist, dann findest du in Wüstenrot das Bauspar Museum. Wir sind durchgefahren :wink:. Sehr zu empfehlen ist die Straßen von Wüstenrot nach Spiegelberg. Fantastische Kehren und enge Kurven auf bestem Straßenbelag. Deshalb fahren wir die Strecke auf dem Rückweg auch nochmal :slight_smile:.

Das Ziel ist die Burg Stettenfels, welche recht nahe an Heilbronn liegt. Deshalb sind die letzten Kilometer auch auf eher überfüllten Straßen. Auf der Burg Stettenfels gibt es einen schönen Biergarten mit einem schönen Ausblick über die Gegend. Der Parkplatz ist direkt vor dem Biergarten und der Burg, man muss also keine weiten Wanderungen machen. Wie du weiter Unten sehen kannst ist der Biergarten ziemlich groß und kann am Wochenende schon mal voller werden. Die Burg selbst ist auch absolut sehenswert.

Auf der Rückfahrt nehmen wir erstmal wieder die gleiche Strecke - besser geht es ja fast nicht mehr. Falls du eine andere Strecke ausprobieren willst, dann könntest du über die Löwensteiner Platte, einem bekannten Bikertreff, fahren. Weiter unten findest du noch ein Bild von einer Mühle :sunglasses:.

5 Likes

Super tolle Beschreibung! Lädt ein zum Nachfahren!
Gruß von
Michael.

Falls du die Route tatsächlich nachfahren willst, gib Bescheid :slight_smile:. Falls es sich zeitlich einrichten lässt, komme ich gern mit. Die Tour war wirklich Klasse und wird von mir vermutlich noch ein paar mal gefahren dieses Jahr :sunglasses:.

1 Like