Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Track Import in Garmin BaseCamp?

Hallo,

ich habe im Urlaub die GPS Aufzeichnung genutzt. Ich bin damit nicht ganz glücklich, da es keine automatische Speicherung pro Tag gibt aber ok.

Nun bereite ich gerade einen Reisebericht vor und will die Aufzeichnung nutzen, um Bilder den Orten zuordnen zu können. Bisher war das mit meinem BMW Navigator einfach möglich, denn ich konnte mir in BaseCamp den Track genau ansehen und auf Basis der Time Stamps dieses zuordnen.

Mir ist es bisher nicht gelungen den Kurviger Track in BaseCamp oder einer anderen Software zu importieren, um mir die Orte passen zum Time Stamp anzusehen.

Was mache ich falsch?

Es gibt leider auch keine Möglichkeit sich in Kurviger den Track genau mit Datum und Uhrzeit anzusehen.

The time is included in the track points.

You may need to skip the speed in the export options,
as it is an extension and some programs may not be able to read it.

Apart from this, the exported gpx follows the official GPX Schema.

Was Du falsch machst, weiß ich nicht …
Ich mache es so (und den Tipp habe ich in diesem Forum erhalten!):
Die GPS-Aufzeichnung (20211009_142523.gpx (260.1 KB)) lade ich in den RouteConverter (siehe routeconverter.de) und finde dort den Zeitpunkt des Fotos oder in diesem Fall Screenshots:


mit dem File-Namen: 2021-10-09 11.01.05.png

Die Zeit der Aufnahme liegt genau zwischen diesen beiden Aufzeichnungspunkten:

Ähnlich würde es auch mit dem GPS Track Editor gehen:

1 Like

Die Frage bezog sich auf BaseCamp und ich möchte ungerne noch eine weitere Software nutzen, denn mit BaseCamp hat man alles.

Bildschirmfoto 2021-10-12 um 14.15.31

Besser wäre es natürlich, wenn man in Kurviger z.B. auf den Track drücken könnte und dann Datum und Uhrzeit von der Stelle angezeigt wird.

Vieles wäre schön, wenn man es hätte :wink:. Nicht nur in Kurviger. Ist oft so im Leben.

Nirgends gibt es die eierlegende Wollmilchsau. So. z.B. muss man sich bei der Software irgend wann für ein bestimmtes Produkt entscheiden wie auch z.B. bei einem Fahrzeug. Wenn man das Gewünschte bei einem Produkt nicht findet, muss man sich evtl. für ein anderes Produkt entscheiden. Deshalb haben manche z.B auch verschiedene Fahrzeuge im Gebrauch. So machen z.B. für manche eine dicke Reiseenduro und eine leichte Sportenduro durchaus Sinn.

Und nun zur Überschrift: Wozu die GPS Aufzeichnung?
Die GPS-Aufzeichnung gibt es für Leute, die z.B. eine Auswertung ihrer Tour(en) machen wollen. Für die Auswertung muss man dann durchaus eine separate dafür geeignete Software benutzen. Man muss nur dafür bereit sein.

Andererseits:
Wieso sich bei Kurviger beschweren, wenn das Gewünschte mit Basecamp nicht klappt? Der Ansprechpartner müsste Garmin sein. Damit diese Basecamp entsprechend überarbeiten, dass dort die gewünschten Infos angezeigt werden.

3 Likes

Kannst Du mal ein Trackfile hier einstellen? Dann schaue ich mir das mal an.

Speed is not supported in gpx 1.1. So there is in the Kurviger gpx 1.1 file for this its own extension added.
However the associated scheme (at the beginning of the file or anywhere where the extension is used) is not defined.

Garmin programs are very strict about file formats and refuse files that do not conform to the standard.
JaVaWa RTWtool is a little less strict and can read the Kurviger gpx 1.1 file.
Then convert it (= result without speed) to a gpx file, which BaseCamp or Mapsource can handle.

https://www.javawa.nl/rtwtool_en.html

Interessant danke

Das bedeute aber auch, dass Kurviger durch eine kleine Änderung am Format kompatibel zu Germin werden könnte?

Was Sie jetzt tun können, ist die Geschwindigkeit (speed) in Ihrer Streckenrekord-Einstellung UNSET zu setzen. Ohne Geschwindigkeit (speed) ist die Kurviger Export-Gpx-Datei bereits konform.
Verwenden Sie nun das JavawRTWtool, um Ihre bestehenden Aufnahmen zu “säubern”.

I mentioned that above:

What change is needed?
(if speed extension is used)

Have you tried to save the GPX file with selected the “GPX 1.0” format?

Habe nun einiges getestet:

Speicherung des Track mit:

Höhe, Zeit und Geschwindigkeit als GPX 1.1 - Kein Import in BaseCamp möglich

Höhe und Zeit als GPX 1.1 - Import in BaseCamp möglich

Höhe, Zeit und Geschwindigkeit als GPX 1.0 - Import in BaseCamp möglich

Höhe und Zeit als GPX 1.0 - Import in BaseCamp möglich

Interessant für mich ist, dass in BaseCamp auch die Geschwindigkeiten angezeigt werden, wenn diese nicht in Kurviger mit gespeichert wurden.

Ärgerlich, dass ich im Urlaub alles mit Höhe, Zeit und Geschwindigkeit als GPX 1.1 gespeichert habe aber das muss ich jetzt konvertieren.

Hi.

The only file that is directly accepted by BOTH Garmin Mapsource and Garmin Basecamp progam, and without error message by Notepad++ xml validation plugin, is the Kurviger gpx 1.1 export WITHOUT speed. Most other gps programs are just more tolerant, but Garmin programs bleep very quickly. Well admidetly that is not entirely wrong since Garmin adheres to the rules quite precisely.

Why not simply throw out speed and by that only to keep the most simple basic gpx 1.1 file ?

Q: Does it make sense anyway since the speed is usually calculated just based on the timestamps ?

But if you ask apparently, there is seemingly a Garmin extension available according to next tread.
https://forum.locusmap.eu/index.php?topic=3426.msg24190#msg24190
It is quite a hassle to work with extensions, imo even way more complex than simple basic gpx itself.

Have a look at a JavawaTRWtool export file that always adds the many existing Garmin extensions.
Find the Garmin multiple extension bible before the real interesting info, the trackpoints are attached.

Kurviger_20211013_084519_rtw.gpx (6.1 KB)

The recorded speed is provided by GPS.
Speed export is optional and is turned off by default.
GPX 1.0 supports it.

Users could test their programs in advance for what they support.
And the programs could be flexible parsing their known elements.

Why wasn’t speed provided in gpx1.1?
It has simply been forgotten. It was once the intention to improve this in gpx 1.2 but that never happened. (This info comes directly from one of the initiators of the already older gpx standard)

Hier ein Teilstück von meinem Rider 2013 mit Joghurts-MiniLog im NMEA-Format - (.GPX Extension löschen)
Zeitangabe in UTC, Geschwindigkeit in Knoten
Tomtom-Log.nmea.gpx (12.5 KB)

Obiges NMEA-File im Routconverter geöffnet und dann als GPX gespeichert. RC setzt das perfekt um und zwar 1.0 und 1.1

                <gpxtpx:TrackPointExtension>
                    <gpxtpx:speed>**22.5**</gpxtpx:speed>
                    <gpxtpx:course>309.8</gpxtpx:course>
                </gpxtpx:TrackPointExtension>

Die Geschwindigkeit wird im GPX mit 22.5 m/s = 81km/h angegeben

RouteConverter+km.gpx (44.3 KB)

Selbiges Track-Teilstück vom Kurviger-Log.
KurvigerTrack-gekürzt.gpx (13.2 KB)

Bei meinem Rider 2013 wird mit dem Einschalten automatisch ein Log geschrieben, jede Sekunde, für jeden Tag eine neue Datei.
Ich brauche mich um gar nichts kümmern!

Das fehlt mir in Kurviger.

Die Frage war.
Kann die Kurviger gpx1.1 Datei in Garmin Mapsource + Basecamp geöffnet werden?
Ja, ok wenn die Geschwindigkeit (speed) in der derzeitigen gpx 1.1 form nicht genutzt wird.
Oder wenn inclusiv Geschwindigkeit importiert mittels gpx 1.1, die Garmin-Erweiterung verwenden.

Vergleichen Sie in der PDF-Datei die in Mapsource importierten Notationen.
Kurviger ohne Geschwindigkeit vs. Routeconvertor mit Geschwindigkeitsnotierung

Kurviger vs Routeconvertor.pdf (313.6 KB)

Ja, ist ein neuer Vorschlag wert
Es ist in der Tat interessant, so alles in Ordnung zu halten.
Mit automatisch so eine neue “track” alle 24 Stunden.
Wenn mit Pausen diese trennen in Spursegmente.
Dafür ist der “trkseg” im gpx-Standard vorgesehen.

1 Like

Why use third-party extensions that are only supported by 1 OEM?

1 Like

This belongs to a different topic.


You can complain to Google for their forced scoped storage,
all file operations are now done asking for user permission.


It has already been discussed, the system is flexible:

GPS recording works with navigation or manually and
you can clear or export the recorded track at any time.