Route Berlin -> Istanbul (oder Moskau) nicht möglich, da auf 2 Kontinenten?

Es scheint nicht möglich Routen von Deutschland in die Türkei zu generieren

z.B. Berlin → Istanbul

betrifft aber auch ganz offensichtlich europäische Bereiche in TR:

Ebenso betrifft es Routen wie Berlin → Moskau (kann ich leider nicht verlinken, da neuer Nutzer)

Generell scheint es mir sinnvoll Europa + Asien als eine zusammenhängende kontinentale Platte zu sehen (Eurasien) da es regelmäßig möglich ist auf dem Landwege zu reisen (Australien und Amerika sind klar etwas anderes, über Afrika müsste man m.E. diskutieren)

Was denkt Ihr?

1 Like

Wir haben dazu auch eine Doku hier: Routenberechnung über mehrere Kontinente [Kurviger Knowledgebase]

Die Einschränkung ist auch nicht ganz beliebig getroffen, sondern hat mit technischen Begrenzungen zu tun. Auf meiner “Wunschliste” wäre es, diese Beschränkung aufheben zu können, das hätte Stand jetzt aber zu viele Nachteile.

1 Like

Naja, das Problem, welches ich bei diesem Vorgehen sehe, ist, dass durch das Festlegen auf einen Grenzübergang die Route schon sehr stark vorausgewählt wird, während man anders herum vielleicht den Grenzübergang anhand der kürzesten bzw. schnellsten Route bestimmen möchte.

Gerade in der Türkei, aber auch in Russland sind die Korridore zur Überschreitung der Kontinentalgrenzen jedoch jeweils relativ schmal im Vergleich zur Länge der Routen.

Als konkretes Beispiel wäre hier bei der Route nach Russland, je nach Abfahrtsort und Ankunft, Transit durchs Baltikum, Belarus oder Ukraine.

Also wie gesagt, aktuell geht es nicht anders, wir müssen das Gebiet an der Stelle einschränken. Man könnte z.B. auch die tatsächlichen Kontinent-Grenzen oder andere beliebige Grenzen auf der Karte ziehen, da finde ich im Vergleich die Ländergrenzen aber noch am besten, da man diese Grenzübergänge eh genauer planen sollte und nicht mal so eben eine Route plant.