Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Prepaid oder was?

Moin zusammen!
Ich habe mir ein zweites, (outdoor-) Handy gekauft, welches ich nur zur Navigation auf dem Motorrad einsetze. Nun möchte ich aber keinen extra online-Vertrag machen. Gibt es eine SIM-Karte, mit der ich ein gekauftes Datenvolumen, z.B. 1 GByte, verbrauchen kann ohne monatliche Gebühren? Hat jemand einen Tipp?

Was ich gesehen habe, kosten “normale” Prepaid wie von Aldi-Talk etc. monatlich etwas. Aber im Winter fahre ich nur selten und benötige das Navi dann überhaupt nicht.

Ich weiß nicht, wieviel Datenvolumen kurviger verbraucht, wenn es aktiv ist. Die app verbaucht ja eigentlich nur bei Neuberechnungen online-Zeit, das kann ja nicht viel sein. So denke ich, dass ich mit einem Datenvolumen von 500 MByte schon ganz schön lange hin komme.

NETZCLUB Sim
Keine Grundgebühr,9ct/min/sms,300Mb frei,500Mb zusätzlich 3€.
Wenn die 300Mb verbraucht sind geht’s mit 62kb/s weiter.Das reicht für Kurviger.

3 Likes

Details of the expected data usage can also be found in the documentation:
https://docs.kurviger.de/de/app/faq/internet_connection

1 Like

Super Tipp. Ich persönlich nutze das Outddoor Handy als einziges.
Eine weitere Möglichkeit ist Multisim. Wenn dein Provider dies anbietet, dann kannst du beide Telefone einfach verwenden. Da kann dann auf Tour dein “normales” Telefon auch Zuhause bleiben.
Das war mit ein Grund warum ich mit dem Handy navigiere. (nur ein Gerät dabei)

Toller Tipp! Hab’s gleich bestellt!

1 Like

Ich nehme beide Handys mit. Das rough-smartphone kommt auf den Lenker zum Navigieren, das bessere hauptsächlich für gute Fotos, dann muss ich es nicht jedes Mal von der Halterung nehmen.

1 Like

Kann man nicht das Outdoor Handy per WLAN mit dem Haupthandy (Hotspot) verbinden? :thinking:
So braucht man doch keine SIM-Karte.

Doch geht auch, geht auch via BT anstatt WLAN, das braucht weniger Akku. Muss man halt einrichten :+1:

1 Like

Das hatte ich noch gar nicht im Visier! Werde mal checken.

So eine Dauerverbindung frisst aber ziemlich viel vom Akku.
Da wahrscheinlich das “gute” Telefon in der Jacke verbleibt, wird es die Tagestour nicht schaffen.

Je nachdem, meiner Erfahrung nach packen die neueren Telefone das ganz gut. Alternativ Internet über BT, das braucht so weit ich weiß weniger Strom.

Man braucht ja keine ständige Verbindung, sondern nur, wenn man eine Neuberechnung durchführen will. Ich denke, der Prepaid-Vorschlag von leeb oben ist prima.

1 Like

…kann ich bestätigen, nutze auch die Netzclubkarte, und schalte über die Schnelleinstellungen bei Bedarf “Mobile Daten” kurz ein. Die automatische Routenneuberechnung habe ich in der Regel sowieso abgeschaltet, da ich die Tour meist genauer plane, und ich möchte nicht das diese durch eine Neuberechnung “kaputt” geht.

Neuberechnung ist bei mir ebenfalls aus. Falls ich mal die Route verlasse, versehentlich oder beabsichtigt, finde ich trotzdem wieder zurück. So brauche ich deshalb nur online-Zeit, wenn ich die Route ändern möchte.

3 Likes

Ich nutze in meinem Zweithandy, dass ich für kurviger + Blitzer.de und ab und an mal als Autonavi nutze eine LIDL PrePaid-SIM. Zahle für 750MB/4Wochen 3€.

Vodafone Call Ya
Aufladen bei Bedarf, kein Mindestumsatz und kein Verfall des Guthabens, Sim

Karte kostet nichts

1 Like

Vodafone Call Ya