Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Nur Online Berechnung

Hallo
Hab Kurviger seit einiger Zeit am Smartphone und bin begeistert. Tolles Motorradapp.
Einige Kleinigkeiten sind aber störend.
1; Warum Routenberechnung nur mit Internetverbindung? Bin schon in Grgenden ohne Verbindung von der geplanten Route gefahren. Da gab es keine Neuberechnung.
In nicht EU Ländern auch ein Problem mit Datenguthaben.
2; Die Entfernung zum nächsten Zwischenziel währe auch recht praktisch.
3; Ein Hinweis, ob man Online oder offline Karten eingestellt hat, wäre toll.
An sonsten alles Bestens.

1 Like

Die ersten beiden Punkte sind exakt die, die auch ich am meisten vermisse und aus einer bereits jetzt sehr guten App die allerbeste Motorrad-App machen würde, die ich bislang kenne (und ich versuche wirklich so gut wie alles zu testen, was in dem Bereich so in Frage kommt).

Bzgl. dem Offline Routing gibt es aber hier bereits eine Diskussion mit interessanten Infos. Die Offline-Karten alleine dienen nur der Darstellung beim Navigieren. Zum Routen selbst (also der Berechnung) würde man zusätzliche Offline-Daten benötigen (routing graphs) und eine Engine, die das berechnet (z.B. GraphHopper). Beides steht im Moment nur online auf einem Server zur Verfügung. Es scheint von GraphHopper aber auch eine Offline-Variante zu geben. Deswegen bis ich schon sehr gespannt :smile:.

Wegen dem Zwischenziel gibt es hier bereits eine Diskussion. Wäre auch für mich sehr wichtig, weil ich meistens Tages-Rundtouren fahre und daher während der Navigation gerne immer im Blickfeld hätte, wann ich dabei ein bestimmtes Zwischenziel erreiche (in Form eines ausgewählten Wegpunkts) und nicht, wann ich irgendwann wieder zuhause bin. Das lässt sich im Moment nur über den Umweg realisieren, dass man seine Route teilt: der erste Route enthält den Weg bis zum Zwischenteil, die zweite den Weg zurück nachhause. Richtig praktisch und schön ist das so aber nicht.

2 Likes

Das ist aktuell sogar schon vorhanden, ist nur ziemlich versteckt.

Unten in der Karte steht klein die Quelle der Karte. Steht dort nur “Openstreetmap Contributors”, steht dort noch mehr, dann sind Online Karten geladen. Beim App Start werden unten in einem Popup kurz die geladenen Karten ausgegeben.

In Zukunft ist aber geplant das deutlich komfortable zu gestalten.

1 Like

Ich habe die App jetzt mal über eine längere Tour getestet.
Die Route „schnell und kurvig“ war perfekt. Schöne, aber nicht zu kurvige Strecke, auf der man schön zügig vorankommt.
Seltsamerweise sollte ich auf der Rücktour Schlenker in der Stadt machen, die keinen Sinn machen. Durch die Routenansicht könnte ich das aber vermeiden.
Was aber wirklich, wirklich wichtig ist (möchten ja viele): Offline-Navigation. Das deutsche Telefonnetz ist eben sehr lückenhaft. Es wäre auch gut, wenn der weiße Pfeil auf blauem Grund, der erscheint, wenn die Route neu berechnet wird, die Richtung anzeigen würde, in die man weiterfahren will/soll und nicht den letzten Abbiegepunkt.
Und das Abdunkeln des Display zwischen weiter auseinander liegenden Abbiegepunkten wäre nett. Spart Strom :wink:
Die App hatte sich auf dem Rückweg auch aufgehängt und wollte in eine völlig andere Richtung. Warum, weiß ich nicht. Ist erst einmal egal. Wenn es wieder passiert, melde ich mich.

I have now tested the app over a longer tour. The route “fast and curvy” was perfect. Nice, but not too curvy route, on which you can move forward quickly. Oddly enough, on the return trip, I was supposed to make danglers in the city that make no sense. By the route view I could avoid that. But what is really, really important (yes, many want): Offline navigation. The German telephone network is just very patchy. It would also be good if the white arrow on a blue background, which appears when the route is recalculated, would indicate the direction you want / should go to rather than the last turning point. And the darkening of the display between far apart turning points would be nice. Saves electricity :wink: The app had also hung up on the way back and wanted in a completely different direction. I do not know why. First of all, it does not matter. If it happens again, I’ll contact you.

Next version will offer more route indicator options:

  • Nearest point
  • Next instruction
  • Next waypoint
  • Destination
  • Off

Bitte nicht Navigation und Routing verwechseln.

  • Navigation: Eine zuvor berechnete Route abfahren (links abbiegen, rechts abbiegen, gerade aus etc.). Das kann Kurviger Pro auch heute schon offline. (mit offline Karten)
  • Routing: Eine neue Route berechen (z.B. falls Du die Route verlassen hast).
    Das kann Kurviger z.Z nur online (die Berechnung findet auf dem Server statt).

Indeed! The “blue traffic sign” arrow should have more bias towards the next routing point (towards the end). See my comment here kurviger-1-7/1247/28

Manfred

1 Like

Route indicator directs towards the nearest + next point from when exit the route.

As when be off route cannot really “pass” any points, it finds next point from exit that is also nearest to user’s location. And that changes continuously while moving.

Was passiert, wenn ich die Route verlasse und dann wähle “skip next waypoint” (seit Version 1.4) muss dies online gerechnet werden?
Oder kann es dann ohne neu Berechnung zum entsprechenden übernächsten waypoint navigieren.
Wenn ich im Ausland unterwegs bin, habe ich keine Internetverbindung.

“Skip next waypoint” requires calculation of a new route without the next waypoint.

If routing cannot be done for any reason, then navigation continues on existing route.

Und warum? Alle anderen können das doch auch. Die Karten sind doch auf dem Gerät. Und Rechenleistung sollte auch genug da sein. Liegt das am Kartenmaterial?

See also the discussion in feature topic: