Mehrere gespeicherte Routen ansehen / View multiple saved routes

Ich würde mir gerne mehrere in der Kurivger-Cloud gespeicherten Routen ansehen. Aktuell ist das nur möglich in dem ich diese Strecken als GPX exportiere und als Overlay importiere. Ist es möglich eine Funktion einzuführen mehrere Strecken, im Ordner, einfach anzuhaken und anzusehen?
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
I would like to view several routes stored in the Kurivger cloud. Currently this is only possible by exporting these routes as GPX and importing them as overlay. Is it possible to implement a function to simply check and view multiple routes in the folder?

3 Likes

Thanks for the proposal, maybe we could add this in the future. What would be your use case for this?

Ich vergleiche gern meine eigene und Routen aus dem Web auf Überschneidungen und wie man diese integrieren kann. So ist zb diese https://kurv.gr/wmdEE aus mehreren Teilen entstanden https://kurv.gr/LuKPL, https://kurv.gr/xr8RN etc. Auch schon gefahrene Routen lege ich so gern zusammen wenn ich hinterher sehe das sich größere Überschneidungen ergeben.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
I like to compare my own and routes from the web for overlaps and how to integrate them. So e.g. this https://kurv.gr/wmdEE was created from several parts https://kurv.gr/LuKPL, https://kurv.gr/xr8RN etc. I also like to put together routes I have already driven when I see that there are bigger overlaps.

2 Likes

Thanks for the explanation. Ok, let’s see what we can do about this :slight_smile:. Next features on the list are sorting/filtering of routes/favorites, then we can see how we can include showing multiple routes.

2 Likes

This function is really useful, when you want to see all your past rides on map and then to choose, which roads you never rode. I use for this https://www.mygpsfiles.com/app/ where you can open multiple gpx at same time.

3 Likes

I see, thanks for the explanation. BTW: Opening multiple GPX files in Kurviger is easily done as well.

But I agree with you, it could help to show multiple saved routes from the db at once.

I am currently planning a week in South Tyrol with daily changing tours. If I could import the tours already saved on a map, I would have a better overview when planning the next day tours, I would appreciate it.
manfred

Sehr nützlich zum Vergleichen und Zusammenlegen von Touren :+1:

This is an exciting feature and I can definitely see the use case for this :slight_smile:. Right now you would have to export them as GPX/.kurviger and import them as overlay. This feature could be added in the future though :slight_smile:.

1 Like

I just released the option to load saved routes as overlay on the map. You can load multiple routes like that, it works more or less similar to importing files.

By clicking on the map symbol next to a saved route, you can load the overlay of this route. Currently, this only loads the “GPX track”, no waypoints are loaded. I am not sure if waypoints are needed in this view?

1 Like

Hallo Robin
Ich habe einmal einen Versuch mit drei Routen gestartet.Es funktioniert bei mir nur,wenn ich meine,in einem Dateiordner im Kurviger Format gespeicherten Routen,nacheinander mit dem Format:„Erweiterte Route/Overlay“ und „Anzeige als Overlay Automatisch“ beide aktiviert,importiere.
Hier Fotos,weil als Link nur die leere Karte dargestellt wird.
grafik
Bild 1)
grafik

Wenn ich es mit den gleichen im gpx Format gespeicherten Routen und einstellungen versuche geht es ziemlich durcheinander. Bild 2)

Bild 2)
grafik

Wenn wie im Bild 1 zusehen,die Routen in einer engeren Region liegen ist es durch die einheitliche rote Tracklinie auch sehr schnell unübersichtlich.
Es wäre auch schön wenn das Route / Overlay Löschen Fenster kleiner gehalten werden könnte,dann müsste man nicht scrollen um den Bestätigungsbuton zu betätigen.Nur eine Idee!
frdl.Grüße manfred

Du meinst dem Import von Routen / Overlays
Hier geht es aber um in der Kurviger-Cloud gespeicherte Routen.


You mean the Import of routes / overlays.
But here we are talking about routes stored in the Kurviger-Cloud.

Wie @linux-user geschrieben hat, bezieht sich das Thema auf die Routen in der Kurviger-Cloud. Dennoch gebe ich hier ein paar Tips zum Import von Tracks.

Folgende Angaben gelten für die Funktion Import und Anzeige von Tracks als Overlay:

A: (Overlay “Automatisch”, Kontrolle der in der Datei enthaltenen Anzeigemöglichkeiten)
Bei der Funktion “Import” eignet sich die Option Overlay “Automatisch” sehr gut, um bei einzelnen Dateien zu sehen, was in der Datei angezeigt werden kann.
Eine GPX-Datei kann verschiedene Daten enthalten, die sich auf die Anzeige auswirken. Siehe hierzu


Wie du in der Doku sehen kannst, dürften für dich die Anzeige von Tracks gewünscht sein.

B: (Kontrolle einzelner Dateien, ob Tracks angezeigt werden können.)
Zusatzinfo: GPX-Dateien können verschiedene Daten enthalten. Manche enthalten nur Wegpunkt-Daten, andere nur Route-Daten, andere nur Track-Daten, und manche enthalten mehrere der zuvor genannten Daten. Dies wirkt sich auf die Anzeigemöglichkeiten als Overlay aus (siehe A).
Falls du die Tracks von Dateien ansehen willst, müssen die Dateien die Track-Daten enthalten. Dies kannst du leicht feststellen, wenn du die einzelnen Dateien mit Overlay “Automatisch” importierst. Wenn die Datei Track-Daten enthält, kannst du dies leicht an der unter A verlinkten Doku erkennen. Falls die Datei keine Track-Daten enthält, siehe D.

C: (Tracks mehrerer Dateien gleichzeitig anzeigen)
Falls du die Tracks mehrerer Dateien gleichzeitig anzeigen willst, müssen diese die Track-Daten enthalten. Prüfen der einzelnen Dateien, wie unter B beschrieben. Falls einzelne Dateien keine Track-Daten enthalten, siehe D.
Um die Tracks mehrerer importierter Dateien mit Track-Daten gleichzeitig anzuzeigen macht man dies beim Import mit den Optionen Erweiterte Route/Overlay und Anzeige als Overlay Track. Dann werden die Wegpunkte (blaue Punkte) und Routen (grüne Linien) nicht angezeigt. Die Ansicht ist dann um einiges übersichtlicher. Farbunterschiede der einzelnen Tracks sind (derzeit) nicht möglich.

D: Wie komme ich zu den Track-Daten einer Datei und deren Anzeige, wenn diese in der vorliegenden Datei fehlen?
Wenn bei der Vorgehensweise nach A oder B kein Track angezeigt wird, fehlen in der Datei die Track-Daten. Um die Track-Daten zu bekommen, muss man die Datei als Route importieren. Dann (evtl. unter anderem Namen) die Route z.B. als .GPX (oder .kurviger) exportieren, wobei die Option Tracks mit ausgewählt sein muss. Für die Anzeige des zugehörigen Tracks dann die mit Track-Daten exportierte Datei als Overlay importieren (siehe B und / oder C).

Hoffe, mit obigen Angaben etwas weiterhelfen zu können.

2 Likes

Die Lösung ist schon ziemlich klasse!
Man kann zwar immer noch nur eine Route anzeigen aber durch klick auf das Kartensymbol werden die tracks “eingeschaltet”.

Wie immer gibt es noch weiter gehende Wünsche. :slight_smile:
Wäre es mit vertretbarem Aufwand realisierbar:

  1. dass der erste klick auf das Kartensymbol den track einschaltet und ein erneuter klick diesen wieder ausschaltet? Praktisch eine Art Wechsel-Schalter.
    Dann könnte man alternative Routen/tracks vergleichen.
  2. vielleicht geht es nur mir so aber für mich ist die dünne gepunktete rote track-Linie nur schwer erkennbar. (Sorry, rot-grün Schwäche) Ich helfe mir meist mit einer schwarz-weiß Karte.
    Könnte man die track-Darstellung, wenn sie schon rot sein muss, wenigstens etwas dicker machen. (Individuell einstellbar wird wohl auf der Website nicht möglich sein.)

The solution is already pretty cool!
You can still only show one route but by clicking on the map icon the tracks are “switched on”.

As always, there are still further wishes. :slight_smile:
Would it be feasible with reasonable effort:

  1. that the first click on the map icon turns the track on and another click turns it off again? Practically a kind of toggle switch.
    Then you could compare alternative routes/tracks.
  2. maybe it’s just me but for me the thin dotted red track line is difficult to see. (Sorry, red-green weakness) I help myself mostly with a black and white map.
    Could the track display, if it has to be red, at least be made a little thicker. (Individually adjustable will probably not be possible on the website).
1 Like

Danke für die Rückmeldung!

Ja an so was hab ich auch schon gedacht, leider gibt die aktuelle Lösung da nicht so viel her, wäre aber cool das in Zukunft einzubauen :slight_smile:.

Eine individuelle Darstellung ist in der Zukunft geplant, so dass jeder selbst eine Farbe und Dicke bestimmen kann. Sorry, dass das aktuell nicht geht.