Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Kartenfehler oder mein Fehler?

Hallo zusammen,
ist mein erster Besuch hier, ich bin Hermann und nutze Kurviger.de um meine gefahrenen Touren (mit dem Camper) in einer Karte aufzuzeichnen und auch in meinem eigenen Blog zu veröffentlichen.

Seit letztem Jahr sind wir auf der Panamericana unterwegs und jetzt in Mexiko hängengeblieben, wo ich viel Zeit habe, meine Touren sozusagen zu “Papier” zu bringen.

Dabei ist mir nun heute Folgendes passiert:
Tour Kanada / Yukon - Dempster Highway:
Ich habe jede Menge Waypoints eingegeben, die auch durch blaue Wegstrecken miteinander verbunden werden. Bei der Eingabe eines weiteren Points fällt plötzlich die blaue Linie weg. Nun habe ich probiert und den roten Marker an der Strecke rückwärts geschoben, irgendwann erscheint dann auch wieder die blaue Linie, dann wieder vorgeschoben, fällt sie wieder weg.
Also, obwohl die Straße eingezeichnet ist, scheint sie bei der Navigation irgendwie unterbrochen zu werden.

Hier habe ich das mal festgehalten, der rote Marker sitzt noch so, daß die blaue Linie angezeigt wird, wenn ich den jetzt nur minimal auf der Straße weiterschiebe, bricht sie weg.

Kann mir hier mal jemand einen Tip geben. Danke.

Schöne Grüße aus Mexiko hermann

Hallo Hermann,

der Fehler liegt nicht bei Dir, wenn “Probleme” auftreten hilft es auf den Kartenstil OpenStreetMap umzuschalten. Da sieht man das ein Gate auf der Straße eingetragen ist. Dies tritt öfters auf Ignore seasonal closures (e.g. Mountain passes). Hier findest Du die FAQ dazu https://docs.kurviger.de/de/web/faq/incorrect_routes. Wenn man Ortskundig ist könnte man die Daten aktualisieren.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Hello, Hermann,

the error is not your fault, if “problems” occur it helps to switch to the map style OpenStreetMap. There you can see that there is a gate on the street. This happens often on Ignore seasonal closures (e.g. Mountain passes). Here you can find the FAQ about this https://docs.kurviger.de/de/web/faq/incorrect_routes. If you know the place you could update the data.

2 Likes

From the official web site:

The highway is open approximately June 10 to October 14 in the summer, and December 15 to April 30 in the winter.

The highway closes for approximately 6 to 8 weeks in the fall when the Peel and Mackenzie Rivers freeze and again in the spring when they thaw.

So I think we should be able to correct the map.
What would be the correct tagging? :thinking:

​access:​conditional=no @ (Jun 10 - Oct 14), access:​conditional=no @ (Dec 15 - Apr 30) und vehicle=yes, würde ich meinen. :thinking:
Gegebenenfalls als Kartenfehler bei OSM melden.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
access:conditional=no @ (Jun 10 - Oct 14), access:conditional=no @ (Dec 15 - Apr 30) and vehicle = yes, I would think. : thinking:
If necessary, report to OSM as a map error.

1 Like

Hmm,
because the highway is open from June 10 to October 14 , and December 15 to April 30
I would have put it this way:

access:​conditional=yes @ (Jun 10 - Oct 14; Dec 15 - Apr 30)

But I am not an OSM expert.

Usually such seasonal closures are enforced with 2 gates (one on each side of the closed road section), but I couldn’t find a second gate.

Stimmt ich habe das “offen” überlesen. :slightly_smiling_face: Dann würde ich es eher so machen: access:​conditional=no @ (Oct 15 - Dec 14); (May 1 - Jun 9) :thinking:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Right, I missed the “open” part. :slightly_smiling_face: Then I would rather do it like this: access:​conditional=no @ (Oct 15 - Dec 14); (May 1 - Jun 9) :thinking:

Danke für Eure Hilfe,
ich bin jetzt über die Barriere hinweg, bleibe allerdings wenig später schon wieder hängen.
Ich habe mir das auf OSM angeschaut, aber sorry, ich kann mit den Hinweisen dort überhaupt nichts anfangen, dafür habe ich damit einfach zu wenig zu tun.
In der Objektabfrage wird mir Knoten #2662331099 angezeigt, was das auch immer bedeutet.
Könntet Ihr bitte nochmal schauen, warum die Strecke dort blockiert wird.
Vielen Dank.

PS.: Mit einem Fährenproblem komme ich dann die Tage nochmal auf Euch zu.

Die Änderung, bis das auf Kurviger aktiv wird, dauert bis zu 14 Tagen. Mit etwas Glück könnte es auch schon Ende dieser Woche sichtbar sein. Vermutlich hängst du immer noch an dem Kartenfehler? Die Knoten Id ist die problematische Schranke.

1 Like

Kein Problem Hermann, wir haben alle mal mit OpenStreetMap angefangen, das kann ECHT alles andere als nutzerfreundlich sein manchmal…

Ich kann dir nur total empfehlen dich dort einzuloggen und im editor erstmal in der Nähe von deinem Zuhause eine Straße zu korrigieren oder eine Mülltonne einzutragen oder so. Einfach ne super Kleinigkeit. Das online tutorial was man da angeboten bekommt ist ziemlich gut :slight_smile:

4 Likes

oder einen Fuß/Wald/Wiesenweg tracken, der in OSM noch nicht enthalten ist. Diesen Track in OSM Hochladen und mit Attributen versehen. Kann man auch gut mit Kindern und einer Schatzsuche, siehe https://www.geocaching.com, verbinden. Programmempfehlung für Android Locus mit ErweiterungsApp Geocaching4locus.

4 Likes

Danke Euch, ihr macht mir Hoffnung, das wird noch werden.

Ich bringe jetzt mal das nächste Problem, vielleicht könnt ihr mir auch hier weiterhelfen.
Alaska von Haines nach Skagway, um 600 km Umweg zu vermeiden, nimmt man die Fähre, die durch den Fjord geht.
Nun setze ich von Haines, von der Straße kommend, einen Punkt am Fähranleger und gebe als Ziel die Koordinaten des Fähranlegers in Skagway ein.
Die Route geht jedoch über den Landweg, außen rum sozusagen.

Nun mache ich einen Versuch und setze einen Startpunkt bei Haines ins Wasser und den Zielpunkt bei Skagway ins Wasser und siehe da, hier kennt das Programm die Fährlinie, zeigt sie an und fährt sie auch.
Wenn ich nun aber einen der Punkte, egal ob Start oder Ziel aufs Land schiebe, geht die Route sofort wieder außen rum über Land und die Fährverbindung verschwindet.
Was kann das sein ?

So sieht das dann aus mit Landverbindung

und so, wenn nur der Wasserweg merkiert ist:

Danke fürs Helfen, schönen Gruß Hermann

Wenn ich es richtig sehe sind es 2x Fehler. Bei Lutak ist der Pier nicht richtig getagt, und bei Skagway fehlt der Weg ans Land. :thinking:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
If I see it right, it’s two mistakes. At Lutak, the pier is not properly tagged, and at Skagway the way to the land is missing. :thinking:


2 Likes

@boldtrn I just wanted to check back with this issue and it’s not resolved yet, I see it’s because the map data is pretty old, do we have some server hickups?

Routing: 2020-04-06T00:00:00Z
POI: 2020-04-06T00:00:00Z

Yes, currently the data seems to be lacking behind an extra week. I hope that we see a fix for this soon :slight_smile:.

1 Like

Nun sind beide “Fehler” behoben. Es funzt !
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Schönen Gruß Hermann

PS: Gibt es im Forum evtl. irgendwo eine Abteilung, in die man eine Tour einstellen kann, einfach so, falls sich jemand dafür interessiert ?

2 Likes

There is a forum area specifically for that reason. :slightly_smiling_face:

2 Likes

Hallo,

wie ich schon sagte, sind die beiden o.g. Probleme bestens erledigt, danke noch mal.

Bei meiner weiteren Route treffe ich nun auf ein neues Problem:
USA, Westküste bei Crescent City
Ich fahre über die Howland Hill Road (durch die Riesen-Mammutbäume, ein Traum), hier ist die Linie (Fahrstrecke) wieder unterbrochen und ich werde außen rum geführt, wenn ich meinen Zielpoint über einen bestimmten Punkt hinaus schiebe.
Nun habe ich ja schon gelernt, daß der Blick in OSM weiterhilft, das habe ich getan, dort wird eine barriere angezeigt.
Das wars dann, ich weiß dann nicht weiter.
Also in der Realität mag da evtl. eine Schranke gewesen sein, kann mich nicht mehr erinnern, aber wenn, dann war sie ja auf, wir sind ja durchgefahren und viele andere auch.
Ich hab das mal wieder dargestellt, wenn ihr den Zielpoint ein wenig weiterschiebt, geht die blaue Linie verloren.
Könnt Ihr mir wieder weiterhelfen ?
Vielen Dank und schönen Gruß Hermann

Schöne Strecken suchst Du Dir da aus - hat mich an meinen Besuch in den Muir Woods (ohne Motorrad und vor vielen, vielen Jahren) erinnert.
Also die Schranke gab’s 2013 noch nicht - siehe Streetmap:
streetmap
Vor fast genau einem Jahr war sie offen - siehe Mapillary:
mapillary
Ich würde in OSM alle “erlaubten Zugänge” auf “YES” setzen - das pauschale YES für “Alle” funktioniert offenbar nicht:
OSM

Es hat Spaß gemacht, mal wieder in Kalifornien unterwegs zu sein … :wink: :v:

Hi @zaphod_42,

Google maps können wir in OSM leider nicht als Quelle verwenden, da das proprietäre Karten Material ist. Wenn du vielleicht eine Website von dem County findest, die die Straße als offen beschreibt, oder mapillary dort ein Foto hat, oder du selbst dort warst…? Das wäre deutlich besser. Ansonsten müsste man das vielleicht einmal zur Review flaggen und hoffen dass sich ein local das anschaut

Und zu dem access: ganz einfach das oberste “alle” auf access:yes setzen, das reicht kurviger schon :slight_smile: dass das da so ausgegraut auf “yes” steht reicht leider nicht, das muss fest eingetragen sein. Fußgänger, motorfahrzeuge usw. muss nicht gesetzt werden

1 Like

Wenn ich diese Seite http://www.parks.ca.gov/?page_id=413 richtig verstehe ist der Park zwar ganzjährig geöffnet, aber nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, vermutlich deswegen gibt es dieses Tor. Das entspricht opening_hours=sunrise-sunset.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
If I understand this page http://www.parks.ca.gov/?page_id=413 correctly, the park is open all year round, but only from sunrise to sunset, probably that’s why there is this gate. This corresponds to opening_hours=sunrise-sunset.

3 Likes