Export-Problem bei "Generiere Link zur Datei" (Scenic)

Ich habe bisher immer eine in Kurviger geplante Route mit dem Button “Generiere Link zur Datei” an Scenic geschickt und dort importiert. Dabei habe ich z.B. eine feste Anzahl Stützpunkte angegeben (20). Nun aber bekomme ich beim Import in Scenic 65 Stützpunkte angezeigt, die ich gar nicht will und die auch wenig mit der in Kurviger angezeigten Route zu tun haben. Wo könnte das Problem sein?

Teile am besten mal eine Beispielroute.
Und auch die Parameter die Du hier einstellst.
image
Da liegt eventuell der Hase begraben.

1 Like

Ok. Ich exportiere die folgende Route:

Generiere Link zur Datei > Sende an Scenic > succesful

Danach importiere ich in Scenic und es sieht so aus:

Diese ganzen Vias sollten doch eigentlich gar nicht da sein, oder?

Wenn ich eine gpx-Datei exportiere, dann sind es in dem obigen Beispiel tatsächlich 5 Stützpunkte. Zusammen mit Start, Ziel und den beiden Zwischenzielen hab ich dann 9 Punkte in der Datei stehen. Nur wenn ich über den Link zu Scenic sende, hab ich plötzlich 29 Punkte.

Das sieht für mich eher danach aus als wenn Scenic da noch ergänzt. Wenn du die Route als Datei herunterlädtst und wieder in Kurviger importierst , bleibt es bei den wenigen Punkten ? Ich habe kein Scenic Zugang bzw Knowhow. Vermutlich liegt es an irgendeiner Scenic Einstellung. Da müsste mal ein Spezie hinschauen.
Teile am besten mal die Route, oben links der Button “Link zum teilen”

Ja, wenn ich die GPX dann wieder in Kurviger importiere, dann sieht es ok aus:

So: ?

Jetzt den Link kopieren und in deine Nachricht einfügen

Lass mal, wenn ich deine Einstellungen 1:1 übernehme kommen auch die 7 Punkte an.
Also ein Scenic Thema. Vermutlich Scenic Einstellungen.

Ein Gedanke kommt mir noch, teste doch mal statt GPX das Kurviger Format.

Sieht so aus. Habe aber in den Scenic-Einstellungen nichts Passendes gefunden.

Letztes Jahr hat der direkte Link zu Scenic funktioniert. Scheint also mit dem neuen Release gekommen zu sein.

Wenn ich beim Export das Kurviger-Format auswähle, habe ich aber nicht den direkten Link “Sende an Scenic” zur Verfügung.

Alles klar, aber wie Du auch sehen kannst, die Veränderung findet in Scenic statt, oder der Scenic link wird beim Erstellen des Links auf Scenic bedarfe gepimmt. Da Scenic einen anderen Routingalgorithmus hat macht es auch Sinn mit deutlich mehr Punkten zu arbeiten, sonst wird die Route ja total anders von Scenic berechnet. Aus meiner Sicht ist das sogar genau richtig so mit den vielen Punkten.

Ja, die Veränderung findet offenbar in Scenic statt. Als unbedarfter User kann ich aber einfach nur feststellen: Die Zusammenarbeit zwischen Kurviger und Scenic funktioniert nicht mehr richtig. Das hat jahrelang geklappt, aber jetzt wird aus einer in Kurviger geplanten Route (oben) und dann dem Export mit z.B. 10 Stützpunkten nach dem Import in Scenic etwas völlig Unbrauchbares, nämlich eine komplett andere Route mit 63 willkürlichen Wegpunkten:

Hallo, Habe auch schon festgestellt, dass Übertragungen von Kurviger nach Scenic gar nicht mehr klappen. Die Routen sind nicht mehr zu gebrauchen. Schade, hat immer gut funktioniert.

Ist das auch noch nach dem ganz aktuellen Update von Scenic?

Ohne mich mit Scenic auszukennen, vielleicht noch ein anderer Versuch.
Der Vorschlag mal eine kurviger-Datei zu importieren wurde ja noch nicht getestet.
Bzw. wie sieht es aus, wenn man die GPX-Datei abspeichert und dann importiert? Die ist ja in Ordnung.

Ich denke deswegen daran, weil evtl. der Fehler in dem Prozess mit dem Teilen liegt.
Wäre für die Fehlersuche der Programmierer (wahrscheinlich bei Scenic) evtl. wichtig.

1 Like

Sorry, hab mich jetzt nicht mehr damit beschäftigt. Für die nächste Tour habe ich die Planung über GM gemacht und dann mit der Scenic WebApp exportiert. Funktioniert einwandfrei. Etwas Nacharbeit auf dem Handy, aber das war schon immer erforderlich.