Kurviger.de | Application | Blog | Frequently Asked Questions (FAQ) | Legal Notice | Privacy Policy

Erfahrungen auf Südfrankreichtour

Erfahrungen Südfrankreichtour:
Kleinste Strassen meint kleinste Strassen (ca2m-3m Breit).
Das Programm macht blödsinnige Abzweigemanöver : Es biegt von der Strasse ab, lotst 100m oder 200m eine Strasse lang,dann wenden und zurück auf die vorherige Strasse.
Abzweigung->zuerst 50m in die falsche Richtung ,wenden,richtige Richtung.
Nachdem das ein Paarmal passiert ist,passt man auf und kann die meisten dieser "Zicken "vermeiden.
Trotzdem ist das alles andere als optimal!

Experiences South of France Tour:
Smallest roads means smallest roads (ca2m-3m wide).
The program makes silly branching maneuvers: It turns off the road, leads 100m or 200m along a road, then turn and return to the previous road.
Turn off->first 50m in the wrong direction, turn right direction.
After this has happened a couple of times, you can be careful and avoid most of these “bitches. ”
Nevertheless, this is not optimal!

Noch was:
bei Ortsdurchfahrten ist es mehrmals passiert dass es abbiegt, einem sinnfrei im Ort herumlotst und wieder zurück auf die ursprüngliche Route führt.
Kurven JA,aber doch nicht in einer Ortschaft!

One more thing:
when passing through town it happened several times that it turns, a senseless around the town and leads back to the original route.
Curves YES, but not in a village!

Welche Überraschung :wink: - welch Straßengröße solte sonst gemeint sein? :thinking:

Du solltest eine Beispielroute zu jedem Kritikpunkt einstellen - sonst kann man nur spekulieren. Ich spekuliere: Ursache sind blödsinnig gesetzte Wegpunkte …

2 Likes

Oftmals kann das auch an der Option “Vermeide Hauptstraßen” liegen. Das ist leider ein Nebeneffekt wenn Hauptstraßen vermieden werden, da fährt Kurviger manchmal etwas unötig ab um mal kurz die Hauptstraße zu vermeiden.

Weder noch!!
Beispiele hab ich nicht gespeichert(hatte besseres vor).
Route OHNE Zwischenziel (Schnell ohne Maut)von Le Rozier(Tarn) nach St Germain de Joux(Jura).
Fing schon bei der Abzweigung Le Rozier zur Tarnschlucht an:wollte erst mal Richtung Millau(ca 1km weit,dann retour)
Dannach mehrere(3-4) “Abbiegeaktionen” mit sofortiger "Umkehraktion"nach nicht mal 100m.
Auch auf Autobahnabschnitten wollte es zweimal abfahren und gleich auf der Abfahrt wieder auf die Autobahn zurück(sah man schon auf dem Display,bin weitergefahren).
Vielleicht funkt der BRouter dazwischen? Dort hat man öfter keine Internetverbindung.??
Im grossen ganzen funktioniert die Routerei gut - bis auf diese Schönheitsfehler!
Kleinst Strassen hatte ich im Vercours nicht abgewählt und fuhr auf betonierten Wegen auf die geradeso ein Auto passte.Für Enduros vielleicht ganz lustig…

BRouter calculates offline fastest routes.

Unless you use a custom BRouter profile.
(see the offline routing guide for details)

Fastest Route würde aber auch nicht passen. Im Prinzip wären das alles Umwege gewesen.
Auch das Abbiegen in eine Ortschaft,dort einen Kringel drehen und eine Strasse weiter wieder raus???
2x passiert.Auch will es zum Teil zeitraubende “Abkürzungen” in Ortschaften nehmen.Nicht wirklich gut(aber das würde wieder zum BRouter passen)
Ich bin in 10 Tagen 3300km gefahren.So ziemlich viele “weisse(Michelin Karte)Strassen”.Davon waren 3250km OK!

Das klingt sehr stark nach falsch gesetzten Wegpunkten. Wenn du einen Wegpunkt z.B. 300m neben die Autobahn setzt und an der Stelle z.B. eine andere Straße ist, dann wird Kurviger diese Straße anfahren. Der Computer kann nicht wissen was du dir gedacht hast, sondern setzt die Eingaben um.

Ich hab die Route mal auf Kurviger eingegeben, weiß ich nicht ob das jetzt deine Route war, ist ohne Beispiel immer schwierig: https://kurv.gr/9dEns

Dabei ist mir ein Datenfehler aufgefallen bei Punkt 1 - da ist die Haupstraße als unbefestigte Straße eingetragen, ansonsten folgt Kurviger sauber der Autobahn (Schnellste Route). Ohne Beispiele kann man leider nicht nachvollziehen was da wohl passiert sein könnte.


Ich hab eben das ganze nochmal nachgeplant.Bei LeRozier is diesesmal alles OK.
Aber so ein Haken(Screenshot) ist ein Paarmal passiert!
Ah ja, der Satz:"Neuberechnung der Route"müsste nicht zig mal widerholt weden.1 oder 2x würde reichen.

It is announced only the 1st time of each rerouting sequence.

But if you return on route, then again off route and a new route needs to be calculated,
then obviously this is a new rerouting which will be announced.

You can disable it in voice guidance settings.

Das sind schlichtweg im OSM falsche oder schlampig gemachte Eintragungen. In diesem Fall habe ich die Abbiegebeschränkung und die Höchstgeschwindigkeit richtig gestellt.

Btw: Ich war jetzt 3 Tage in Kärnten unterwegs (teilweise auf Naturstraßen) - alle Ungereimtheiten (es gab nur vier!) waren eindeutig auf meine Fehler beim Setzen von Wegpunkten oder auf falsche OSM-Daten zurückzuführen. Beide Fehlerursachen sind inzwischen korrigiert! :wink:

2 Likes

Mir ist noch was aufgefallen: Vor Spitzkehren kommt oft die Ansage:“Bitte Wenden”. ->Irritierend!

It is not very clear what you mean.

Voice instructions come from the routing,
you can check them in turn instructions list.

When making reports, please always write route examples,
or else it is impossible to understand what you mean.

Also check the following topic, if you mean a u-turn instruction on a via / shaping point:

Was there a U-turn message at the mentioned hook position?
Anyway, the mentioned situation there has already been adjusted.
Without a previous .kurviger file it is now guesswork, never good.

Sure (was) not triggered there by a (non-existent) waypoint.
U-turns triggered by waypoints are *usually non-directional U-turns.
However, even without waypoints some U-turns can be generated.
*Usually are then directional types, left or right turning U-turns.

*Usually: Exceptions prove the rule. (No examples so far)

Directional U-turn example.kurviger (855 Bytes)

The routes are (long) deleted … I only noticed that before hairpins (sometimes a few times in a row) the announcement came: “Please turn around”.
Irritating at the first times…
I thought the 180 degree curve would be interpreted as a turning maneuver.

Die Routen sind (längst)gelöscht…Mir fiel nur auf daß vor Spitzkehren (manchmal ein paarmal in Folge)die Ansage kam:“Bitte Wenden” .Etwas Irritierend am Anfang…
Ich habe mir gedacht die 180grad Kurve wird als Wendemanöver interpretiert.