Button „Straßensperrung umfahren“ wird dringend benötigt

Es wird dringen der Button „Straßensperrung umfahren“ benötigt, da die App sonst teilweise nicht mehr zu benutzen ist.

Folgendes Problem:
Ich kam von Punkt 1
Kurz vor Punkt 6 war die Straße komplett gesperrt und ich musste umdrehen.
Eine Umleitung war ausgeschildert, die ich gefahren bin.
Bis die App aber eine neue Route berechnet hat, bin ich schon einige Kilometer gefahren.
Ohne die Umleitungsschilder hätte ich so nicht weiterfahren können, weil die App mich immer wieder zurückschicken wollte.

Das nächste Problem war dann die Problem-Kreuzung.
Da der Punkt 6 noch nicht angefahren war, lenkte mich die App nach links zu Punkt 6, was ja keinen Sinn machte, denn dort war ja gesperrt und für den weiteren Streckenverlauf auch absolut unsinnig.
Es ging ja weiter Richtung Oberzaubach.

Dieses Problem hatte ich während meines 6-tägigen Urlaubs in Thüringen des öfteren.
Was teilweise so schlimm war, dass ich zu Calimoto wechseln musste, denn dort gibt es den Button „Straßensperrung umfahren“

1 Like

Wahrscheinlich bin ich zualt, aber ich verstehe dein Problem nicht ganz.

Bestimmt war an der "Problem-Kreuzung ausgeschildert, dass die Straße gesperrt ist.
Gut, da fahre ich dann auch gerne auf eigenes Risiko weiter, weil man kommt ja mit dem Motorrad vielleicht durch.
Weiter in deinem Beispiel.
Also Pech gehabt und in der Karte gezoomt was geht.
Somit sehe ich, dass ich entweder ein Stück zurück und dann links abbiegen die Strecke nehmen kann oder eben die ausgeschilderte Umleitung.
(Gut erst jetzt daran gedfacht, dass ich nicht neu berechnen lasse)
Also zweites Szenario.
Sobald ich merke, dass er immer wieder zu dem Punkt 6 will, weiß ich, dass ich bei erreichen der ursprünglichen Route den Punkt überspringe.
Drittes Szenario:
Man fährt einfach den Umleitungsschildern nach und ist somit von eigenem Planen entlastet.
Kommt wieder auf die Route und schon sollte der Punkt 6, da shaping, nicht mehr relevant sein. Falls ja, einfach Punkt überspringen drücken.

Denn was würde deine Lösung bei deinem Beispiel bewirken?
Was wählst du ohne zu wissen wie weit du umfahren willst?
Denn Apps die sowas anbieten, fragen wie weit gesperrt ist.
Wählst du 1km, dann routet sich das Navi vielleicht von einer Seitenstraße kommend in den gesperrten Bereich. Wählst du 5km musst du vielleicht über das nächste Tal ausweichen.
Somit bleibt dir, um möglichst Reibungslos durchzukommen wieder die ausgeschilderte Umleitung.
Und wenn du die Sperre über den Punkt 6 legst, was soll die App dann machen? Den Punkt ignorieren? Wenn es ein Zwischenziel ist, dann auch ignorieren?
Vielleicht machst du ja auch einen Vorschlag und hast eine gute Idee bei der dieses Problem auch nicht auftritt.

Wie gesagt ich bin zu alt, denn früher hat man da einfach selbst geschaut oder ist der Umleitung nachgefahren.
Da ich ein für mich passendes Ergebnis will, plane ich bei solchen Widrigkeiten dann selbst weiter. Somit passt das dann auch genau für mich.

3 Likes

Das mit dem zu alt ist ja nur eine Ausrede :slight_smile:
Früher bin ich auch nach Karte gefahren und musste alles im Kopf lösen. Aber dafür gibt es ja heute die Navigationsgeräte.
Ich bin von oben gekommen und in Richtung Shaping-Point 6 gefahren.
Kurz vor dem Shaping-Point 6 war dann die Sperrung, welche ich nach den Umleitungsschildern umfahren habe.
An der Problem-Kreuzung sollte ich dann rechts abbiegen um den Shaping-Point 6 zu erreichen.
Da aber auf dem Handy-Display nicht alles zu sehen war, wusste ich auch nicht, wo es hingehen soll. Als nächster Halt wurde mir ja mein nächstes Zwischenziel angezeigt.

Meine Lösung wäre folgende:

  • Button für “Straßensperrung” einrichten.
  • Wird dieser gerückt, dann werden all Shaping-Points bis zum nächsten Zwischenziel gelöscht
  • Die Straßensperrung wird einfach bis zur nächsten Kreuzung des gleichen Straßentyps angenommen, oder man gibt die Länge der Sperrung ein.

Die beste Lösung wäre natürlich auf den Datenbestand von Google Maps zuzugreifen :slight_smile:

Das mit dem Button kommt noch, aber ich kann da ehrlicherweise auch keine hohe Priorität erkennen. Ich gehe, speziell am Wochenende immer ins Risiko und schaue ob ich nicht doch durchkomme. Ansonsten die Umleitung nehmen, es gibt aber auch die Situation das keine Umleitung ausgeschildert wurde. Da könnte der Button helfen. Bisher bin ich da nach Kartenbild gefahren.

1 Like

Wenn ich vor so einer Situation stehe und ich nicht unbedingt anhand von Umleitungsempfehlungen fahren möchte, dann lasse ich die gewünschte Route kurz mit Google maps routen. Maps zeigt ja oft auch die betroffenen Sperrungen an, im Beispiel

So kann man schnell eine alternative Route finden. Ich wäre dann die KU25 über Presseck gefahren:
image

Ich brauche diese Funktion auch nicht aber sollte auch kein Hexenwerk sein dieses für die User einzubauen, die sich das wünschen.

Viel wichtiger wäre doch, dass Kurviger beim Start einer Route sagen würde, dass es eine Sperrung gibt und man dann darauf reagieren könnte.

1 Like

Wie schon an anderer Stelle angemerkt, ist “Straße vermeiden” aus meiner Sicht eine sehr wichtige Funktion, die leider immer noch fehlt. “Straße vermeiden” sollte sowohl zum Zeitpunkt der Planung, als auch bei Navigation möglich sein.

Bei der Planung ließen sich so für Motorräder gesperrte Strecken umfahren. Bei der Navigation würde die App, wenn man auf eine Sperrung trifft, automatisch die beste neue Route berechnen.

Umsetzen ließe sich “Straße vermeiden” im Prinzip mit einen “Anti-Shaping-Point”. Damit könnte man dem Router mitteilen, welche Straße genau nicht verwendet werden soll.

Vielen Dank schon mal für die zeitnahe Umsetzung!

1 Like